Veranstaltungen in den nächsten Tagen                                                           Seite mit Frames

Veranstaltungen mit dem Zeichen * finden im "Haus des Lebens" (Limesstraße 4) statt.
====================================================================

GLAUBEN IN ZEITEN VON CORONA

Persönliche Begegnungen gehören essentiell zum Wesen des Christentums dazu. Wir glauben: Gott ist in Jesus Christus Mensch geworden, um uns spürbar nahe zu sein. Jesu Beistand endet aber weder mit seinem Tod noch mit seiner Auferstehung und Himmelfahrt. Er betonte ausdrücklich: "Siehe ich bin bei euch alle Tage bis an der Welt Ende!" (Matthäus 28,20b).

Durch die nun geltenden Pandemie-Bestimmungen ist es Kirchengemeinden nicht mehr möglich und erlaubt, den Beistand Gottes in den gewohnten und bewährten Formen zu leben: in gemeinsam gefeierten Gottesdiensten, in den unterschiedlichen Gruppen und Kreisen, durch Gesprächsangebote von Angesicht zu Angesicht, durch gegenseitige Besuche und miteinander Musizieren.

Nicht nur weil es verboten wurde, sondern weil es uns geboten scheint, werden darum auch in unserer Evangelischen Martin-Luther-Gemeinde Dietzenbach-Steinberg bis auf weiteres keine Gottesdienste und Treffen von Gruppen und Kreisen stattfinden. Den wohl kaum zu vermeidenden flächendeckenden Ausbruch der Krankheit gilt es dadurch zu verzögern, um die ärztliche Versorgung von besonders gesundheitlich gefährdeten Menschen sicherzustellen.

Unser Kirchenvorstand entwickelt derzeit laufend Alternativen. Sie werden auf dieser Homepage und in der örtlichen Presse darüber informiert. Wir wollen unsern Glauben leben - auch und gerade in Zeiten von Corona. Das geht nur in Verbundenheit untereinander und mit Gott.

Weil keine Sonntagsgottesdienste stattfinden können, stellen wir jeden Samstagabend einen Gottesdienst zum Anhören und Mitfeiern hier auf diese Seite (weiter unten oder auf "Veranstaltungen"): mit dem Läuten der Waldkapellenglocke, mit Musik von der Waldkapellenorgel, mit Psalmgebet, Schriftlesung und Fürbittengebet, und mit einer Predigt, die Pfarrer Uwe Handschuch für den jeweiligen Sonntag vorbereitet  hat und am Samstagnachmittag (mit zwei oder drei stellvertretend in Jesu Namen versammelten) halten wird.
In einem Meer des Chaos sind Inseln der Ordnung und Zuversicht umso wichtiger.

Die Waldkapelle ist Sonntags von 10 bis 11 Uhr für ein persönliches Gebet und die private Andacht geöffnet. Am Kerzentisch können Sie für sich oder einen anderen Menschen eine Kerze anzünden. Unsere Glocke läutet um 10.45 Uhr damit alle, die sie hören, da, wo sie sind, das Vaterunser in Verbundenheit miteinander beten können.

Donnerstags von 18 Uhr bis 19.30 Uhr ist die Waldkapelle ebenfalls für die private Andacht geöffnet. Wir bitten alle Besucherinnen und Besucher eindringlich die bekannten Hygienevorschriften einzuhalten!

Während dieser Öffnungszeiten steht Pfarrer Uwe Handschuch für ein persönliches Gespräch zur Verfügung (mit der gebotenen Distanz). Telefonisch (06074-23518) und per Mail (pfarrer@dietzenbach-steinberg.de) ist er erreichbar oder reagiert darauf zeitnah (mindestens zwischen 8 und 22 Uhr...).

Außerdem läutet unsere Waldkapellen-Glocke täglich um 19.30 Uhr: als Zeichen des Trostes und der Ermutigung, als Einladung zum Gebet.

Das Pfarrbüro ist selbstverständlich für den "Publikumsverkehr" geschlossen. Die Mitarbeiterinnen des Besuchsdienstkreises besuchen die Geburtstagskinder auch nicht mehr persönlich, sondern werfen ein kleines Geschenk als Zeichen der Anteilnahme und Mitfreude in den jeweiligen Briefkasten.

Sollten Sie praktische Hilfe benötigen (Einkauf, Pflege, häusliche Untersützungen) informieren Sie sich bitte in den örtlichen Medien und im Internet: In den nächsten Tage wird das sicherlich organisierte Formen annehmen, welche die entsprechenden Hilfen garantieren und Missbrauch wie Betrug vorbeugen.

Eine wichtige Aufgabe war, ist und bleibt das Gebet füreinander. Mit den gefalteten Händen sind wir untereinander und mit Gott verbunden. Und vergessen wir nicht: "Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern der Kraft und der Liebe und der Besonnenheit!" (2. Timotheusbrief, 1,7).

Bleiben Sie tapfer und von Gott behütet!

Ihr Kirchenvorstand.

Predigten und Gottesdienste zum Anhören:

Als Zeichen der Verbundenheit: Aktueller Gottesdienst aus der Waldkapelle zum Sonntag "Judika", 29. März 2020 zum Download (ca. 50 MB - 40 Min.)

Gottesdienst zum Sonntag "Laetare", 22. März 2020 zum Download (ca. 48 MB - 34 min.)


Sonntag

10.00 bis 11.00 Uhr Offene Waldkapelle (Waldstraße 12). 

Donnerstag

18.00 bis 19.30 Uhr Offene Waldkapelle (Waldstraße 12)


Bis auf weiteres finden weder öffentliche Veranstaltungen noch Treffen von Gruppen und Kreisen der Martin-Luther-Gemeinde statt.